Gesamtbetriebskosten (TCO), Emissionen und Komfort

Vergleich des mit Benzin betriebenen City Ranger 2260 mit Alternativen

Der Blick auf die Gesamtbetriebskosten (TCO, Total cost of ownership) ist oft ein wichtiger Parameter bei der Investitionsentscheidung in eine Arbeitsmaschine. Hier finden Sie einen Vergleich der TCO für einen City Ranger 2260, der Ihnen helfen soll, die richtige Entscheidung zu treffen.

Unser Vorgehen

Wir vergleichen die Gesamtbetriebskosten, die Emissionen und den Fahrerkomfort eines neuen, benzinbetriebenen City Ranger 2260 mit dem vorherigen, dieselbetriebenen Stage 3A City Ranger 2250 und einem alternativen vergleichbaren Modell mit Stage V Common-rail-Dieselmotor.

DE - TCO - CR 2260 - Column 02

Der Egholm City Ranger 2260 wird durch einen Kubota Benzinmotor, WG-972-G-E4, mit 33 PS angetrieben.​

Highlights

Der neue City Ranger 2260 mit Benzinmotor hat: 2% geringere TCO als das Vorgängermodell – und 12% geringere TCO als alternative Common Rail-Dieselmotoren.
Keine Partikelemissionen und signifikant geringeren NOx-Ausstoß.
Deutlich verbesserten Fahrerkomfort.

 

Gesamtbetriebskosten

Servicekosten – 200h Serviceintervall 
500 Stunden Laufzeit/Jahr über 3 Jahre

CR2250
Diesel Stage IIIA
CR2260
Benzin Stage V
Alternative
Diesel Stage V
Differenz in €
Differenz in %
÷99
÷3
982
32

Kraftstoffkosten 
Diesel € 1,20 / Benzin € 1,40

CR2250
Diesel Stage IIIA
CR2260
Benzin Stage V
Alternative
Diesel Stage V
Differenz in €
Differenz in %
2.613
22
÷1.224
÷10

Beschaffungskosten 
 

CR2250
Diesel Stage IIIA
CR2260
Benzin Stage V
Alternative
Diesel Stage V
Differenz in €
Differenz in %
0
0
5.100
13

Amortisation
CR2250 : 20%

 
CR2260 : 15%

 
Alternative : 20%

CR2250
Diesel Stage IIIA
CR2260
Benzin stage V
Alternative
Diesel Stage V
Differenz in €
Differenz in %
÷4.096
÷21
2.488
13

CR2250 Diesel Stage IIIA

4%

16%

54%

26%

CR2260 Benzin Stage V NEU | TCO: ÷2%

4%

20%

55%

21%

Alternative Diesel Stage V Commonrail | TCO +10%

5%

13%

55%

27%

Emissionslevels

Mit einem Benzinmotor erfüllen Sie in den meisten Stadtzentren alle Umweltbestimmungen.

Für mehr Informationen kontaktieren Sie bitte Ihren Fachhändler vor Ort.

Fahrerkomfort

Fahrerkomfort<br>

Deshalb haben wir die Maschinen so optimiert, dass die tägliche Arbeit für den Fahrer möglichst wenig belastend ist. Viele Faktoren beeinflussen den Komfort des Fahrers. 

Und unsere Untersuchungen zeigen, dass die neue Generation des City Ranger 2250 für den Benutzer noch angenehmer geworden ist.

Umwelt und ergonomie

Lesen Sie unsere neueste Case Story und erfahren Sie, wie der neue benzinbetriebene City Ranger 2260 hilft der Gemeinde Lemvig das ganze Jahr über bei der Pflege der Außenanlagen. Dabei schont er jetzt die Umwelt und bietet seinem Fahrer eine bessere Arbeitsergonomie.